Coffee-Table-Books Vol.2

 

Just-take-a-look Berlin Coffee-Table-Books Vol.2.1

 

Coffee-Table-Books Vol.2

(*Affiliate mit Amazon)

Im zweiten Teil der Table-Books geht es um acht Jahrzehnte zeitloses Modedesign aus dem Hause Dior, um Handtaschen und wie sie zur It-Bag werden, aber auch von den Klassikern wie die Kelly Bag. Natürlich dürfen auch die Schuhe nicht fehlen. Streetstyle der Schuhe aus allen führenden Modemetropolen der Welt wie Paris, Mailand, New York, London, Berlin und Kopenhagen. (Alle Buchbeschreibungen dieses Artikels von Amazon)

Wer möchte, kann die Bücher auch gleich hier bestellen – wie immer bei meinen Fashion & Literatur – Buchvorstellungen! Für den Link einfach auf das Buchcover klicken!

 

 

Dior: Zeitlose Eleganz*

von Jérôme Gautier (Autor), Jutta Orth (Übersetzer)

Im Olymp der Modewelt: Haute Couture à la française

Der unverwechselbare Dior-Stil inspirierte Generationen von Designern. Dieser Band erlaubt einen opulenten Blick auf acht Jahrzehnte zeitloses Modedesign aus dem Hause Dior. Ein Must-have für jede mode- und stilaffine Frau!

Ganz Paris war hingerissen, als im Jahr 1947 ein Couturier das Modeparkett betrat und gleich mit seiner ersten Kollektion Furore machte. Die opulenten und femininen Kreationen von Christian Dior ließen die Frauen träumen und die entbehrungsreichen Kriegsjahre vergessen. Der Modedesigner erschuf den „New Look“ und machte das Modehaus Dior zum Inbegriff von Eleganz und Glamour. Auch in den folgenden Generationen prägte der Stil von Dior die Arbeit der für das Haus tätigen Designer: Große Namen wie Yves Saint Laurent, Marc Bohan, Gianfranco Ferré, John Galliano oder zuletzt Raf Simons reihten sich ein in die Erfolgsgeschichte des weltberühmten Modehauses. Dieser opulente Bildband lädt ein zum Entdecken und Genießen einer funkelnden Kreativität. Der Modeexperte Jérôme Gautier zeigt faszinierende Fotografien historischer Modekreationen aus der Zeit Christian Diors, ebenso wie hochklassige zeitgenössische Entwürfe von Dior-Chefdesigner Raf Simons. Kenntnisreiche Texte begleiten diesen fantastischen Bilderrausch von Fotogrößen wie Richard Avedon, Cecil Beaton, Patrick Demarchelier, Horst P. Horst, Sarah Moon, Jeanloup Sieff, Mario Testino, Ellen von Unwerth und Tim Walker.

 

 

For the Love of Bags*

von Julia Werner

Ein Muss für jeden Taschenfan und Männer auf der Suche nach dem perfekten Geschenk. Ein Überblick über die berühmtesten Klassiker und Instagram-Stars dieses Jahrzehnts. Mit Streetstyle-Fotografien von Sandra Semburg. Frauen lieben Taschen, weil sie perfekte Transportmittel sind, nicht nur für Schlüssel, Kreditkarte und Lippenstift. Sondern für all ihre Sehnsüchte und Wünsche. So sind Handtaschen im 20. Jahrhundert zum Milliarden-Business für die Luxusbranche geworden. Aber die Handtasche ist mehr als nur Statussymbol. Sie wird immer wieder neu erfunden und beeinflusst so seit Jahren die Mode auf der Straße mehr als jede Kleidersilhouette. For the Love of Bags ist eine Hommage an die Macht der Handtasche: von den Ikonen wie der Kelly Bag, dem ersten Sehnsuchtsobjekt überhaupt, über angesagte Atelier-Labels aus Paris bis hin zu den neuen Instagram-Stars erzählt das Buch nicht nur die Geschichte der It-Bag, sondern entschlüsselt vor allem die Codes, mit denen sie kommuniziert. Sandra Semburg hat in New York Film und Schauspiel studiert und als Fotografin für zahlreiche Magazine und Label wie Harper s Bazaar Deutschland, Welt am Sonntag und lala Berlin gearbeitet. Seit 2010 reist sie als Streetstyle-Fotografin zu den wichtigsten Modenschauen und zeigt die neuesten Trends auf ihrem Blog aloveisblind.com.

It’s All about Shoes*

von Suzanne Middlemass

Streetstyle für Schuhe aus den führenden Modemetropolen der Welt: Paris, Mailand, New York, London, Berlin und Kopenhagen. Für Modedesigner, Kulturforscher, Fans innovativer Streetstyle Fashion und alle, die für ihren persönlichen Stil kreative Inspirationen suchen. Schuhe gehören zur Grundausstattung unserer Garde­robe, können aber von ihren Trägerinnen in ein einzig­artiges, faszinierendes Mode-Accessoire verwandelt werden, das das gesamte Outfit beeinflusst und zu einem unverkennbaren Ausdruck ihres persönlichen Stils macht. Ob Vintage oder Avantgarde, elegant oder Punk, mini­malistisch oder extravagant: It s All About Shoes zeigt einen bunten Mix der unterschiedlichen Kreationen, in die Fashionfans jeden Morgen ihre Füße stecken, um auf den asphaltierten Laufstegen der Stadt ein Mode-Statement zu setzen. Streetstyle-Fotografin Suzanne Middlemass hat mit ihrer Kamera sowohl Fashionistas als auch völlig von globalen, homogenen Trends unabhängige Indivi­duen eingefangen, die den Mut zu wunderschönen oder seltsamen, aber immer interessanten Schuhen haben. It s All About Shoes präsentiert ein Panorama an auf­regenden und inspirierenden Streetstyle-Aufnahmen, die den Blick einzig und allein nach unten richten auf die Schuhe!

Instagram

2 Antworten to “Coffee-Table-Books Vol.2

  • Ich liebe Coffee Table Books. Ich habe einige. Meistens hole ich sie in Design Museen im Shop. Da bin ich ein totales Konsumopfer weil ich sowas einfach total liebe 🙂

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • Liebe Anni,

      oh, das kenne ich auch nur zu gut, die Museumsshops sind mit Table-Books immer sehr verführerisch. Ich schaue da auch immer durch, aber nehme wegen des Gewichts der Bücher keine mit, sondern kaufe sie dann beim Buchhändler meines Vertrauens, smile
      Liebe Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen