Faktencheck

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich

Faktencheck!

Fakten über mich, smile …

Es gibt so einiges über mich, das ihr noch nicht wisst und ich dachte jetzt zum 2. Bloggeburtstag ist es eine gute Gelegenheit damit mal rauszurücken. Deshalb heute also mal einiges ganz Persönliches über mich – ein Faktencheck:

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich

Ich liebe weiße Blumen

Egal ob in der Vase oder auf dem Balkon, es müssen weiße Blumen sein. Sie strahlen so eine Eleganz und Reinheit aus, ich liebe sie einfach. Da ist es dann auch egal, welche Blumen es sind, Hauptsache in Weiß! Zur Zeit natürlich noch Tulpen und Flieder, aber die werden bald von den weißen Pfingstrosen abgelöst. Ich freue mich schon sehr auf die Pfingstrosenzeit. Leider gibt es nicht überall welche in weiß, aber wenn ich dann einige erwischt habe, weiß ich sie um so mehr zu schätzen.

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich - Outfit mit Streifenculotte

 

Mein eigentlicher Job –  Lehrerin/Ausbilderin

Das mein Blog als Hobby angefangen hat – wie wohl bei fast jedem Blogger – ist kein Geheimnis und mittlerweile hat er sich auch zum kleinen Nebenjob entwickelt – worüber ich natürlich echt stolz bin. Aber mein Beruf ist ein anderer. Ich unterrichte Jugendliche im kaufmännischen Einzelhandel und versuche ihnen theroretische, aber auch praktische Kenntnisse und Tätigkeiten zu vermitteln. Nicht immer leicht, smile… , aber es macht wirklich Spaß, wenn ich sehe, dass sie gut vorankommen und als angehende Kaufleute im Einzelhandel uns Kunden kompetent beraten werden.

Ich bin ein Sportmuffel

Ja ich weiß, dass Sport gut, wichtig und gesund ist, aber der innere Schweinhund ist verdammt groß! Immer wieder nehme ich mir vor: morgen fängst Du an und ziehst es durch. Tja und dann schaffe ich es an einem Tag, aber das nächste Mal gibt es schon wieder die üblichen Ausreden – mir selbst gegenüber – zu kalt, zu regnerisch, zu kaputt, zu, zu, zu …

Ob ich es in diesem Monat mal hinkriege?

Ich rauche gerne

Einige werden jetzt sicherlich den Kopf schütteln und denken – wie kann sie nur. Aber ich stehe dazu und ja ich weiß dass es nicht gesund ist. Natürlich habe ich auch schon versucht aufzuhören, es hatte nicht lange angehalten. Aber hey, wer hat kein Laster?

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich - Outfit mit Streifenculotte

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über michIch schaue jeden Abend eine Serie

Welche das ist? Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber ich liebe GZSZ. Schon seit Jahren nehme ich mir jeden Abend das Stückchen Auszeit. Das Leben von Dr. Gerner, seiner Familie und den anderen mit ihren Leidenschaften, Sorgen und Problemen im laufe der letzten 20 Jahre jeden Abend zu sehen, ist für mich ein Stück TV-Familie. Wenn es mal ausfallen muss, weil ich etwas anderes, wichtigeres vor habe, ist das zwar nicht schlimm, aber ich merke, dass mir an meinem Feierabend etwas fehlt.

  • Jacket: No Name
  • Shirt: H&M
  • Pants: Zara
  • Shoes: Gucci – Lookalike
  • Bag: Tod´s

Manchmal werde ich zum “Frettchen”

Oh ja, ich kann eine echte Zicke sein. Rummeckern, rumzicken und oft auch angepisst reagieren, wenn etwas nicht so nach meinen Vorstellungen läuft. Es ist schon eine sehr nervige Schwäche von mir. Mein Freund hat mir in so einer Situation den Namen Frettchen verpasst. Zwar liebevoll – aber er hat wohl recht. Es fällt mir manchmal sehr schwer mich zusammen zu reissen, wenn mir etwas gegen den Strich geht. Aber ich kann mich auch entschuldigen, wenn ich merke dass ich mal wieder überreagiert habe.

Sich zu entschuldigen finde ich schon mega wichtig, denn im Zusammenleben ist der Respekt und die Wertschätzung des Partners, des Gegenübers das wichtigste was es gibt. Fehler machen wir alle, Schwächen haben wir auch und wir sollten auch dazu stehen.

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich - Outfit mit Streifenculotte

Geduld ist nicht meine große Stärke

Ich schaffe es einfach nicht bei einigen Dingen mit Geduld zu arbeiten. Wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, bin ich knapp vorm ausflippen. Bestes Beispiel: Mein Layout der Posts. Schon öfter hatte ich eine neue Idee zum Layout und wollte sie natürlich auch gleich umsetzen. Erster Versuch – nicht geklappt, zweiter Versuch – ein bisschen was hat funktioniert, dritter Versuch – wieder sah es nicht so aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Grrr … dann muss ich mich derart zusammen reißen um nicht fuchsteufelswild vorm Notebook zu werden und das Teil zu verfluchen. Ich weiß ja, dass die Dusseligkeit 30cm vor dem Bildschirm sitzt 🙂 Aber dann die Beherrschung zu behalten fällt mir oft schwer.

Meine Ordnung in der Wohnung

Wenn ich die Wohnung nicht aufgeräumt habe, fühle ich mich nicht wohl. Sicher lasse ich auch immer und überall was rumliegen, z.B. Klamotten, Zeitschriften und auch schon mal einen gut gefüllten Aschenbecher, denn wenn ich am Rechner sitze, rauche ich besonders gerne. Aber einmal am Tag muss aufgeräumt werden, meist wenn ich vom Job nach Hause komme und falls ich es dann nicht schaffe, weil so wahnsinnig viel anderes ansteht, dann wird eben morgens nach dem Aufstehen Ordnung geschaffen – auch wenn es erst kurz nach fünf ist. Das heißt aber nicht, dass ich einen Putzfimmel habe, OMG, ganz bestimmt nicht, aber Chaos ist gar nicht mein Ding!

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich - Outfit mit Streifenculotte

Just-take-a-look.berlin - Faktencheck - Fakten über mich - Outfit mit Streifenculotte

Rap – Musik ist nicht mein Fall

Wenn mich eine Musikrichtung wirklich nervt, ist es Rap. Ich kann der “Musik” gar nichts abgewinnen, im Gegenteil sie nervt und stresst mich. Und überhaupt, Musik kann ich das nun auch wirklich nicht nennen. Hintereinander gequatschte Worte, die sich oft auch noch unbedingt reimen sollen – einfach blöd. Auch wenn die Texte mal kritisch zu den Themen sein sollen, ich denke ein Statement kann man auch anders setzen, es muss nicht solches Wortgestammel sein. Wie gut, dass das Radio einen Ausknopf hat.

und …

Ich fahre ungern mit den Öffies

Zugegeben, Auto fahren ist an manchen Tagen extrem nervig und mega anstrengend. Klar könnte ich unsere Öffies nutzen, aber ich bin lieber allein unterwegs. Es ist mir einfach zu eng, zu voll, zu laut, zu stickig und manchmal zu stinkig. Zur Arbeit mich morgens in die volle Bahn quetschen und nachmittags schon leicht gestresst wieder das gleiche retour? Mir das oft laute Telefonieren oder irgendeinen Bullshit von anderen Leuten anhören? Nein Danke! Ich brauche einfach meine Privatsphäre, kann morgens in Ruhe gedanklich den Tagesplan für den Unterricht durchgehen und am Nachmittag die Sille im Wagen genießen. Ich brauch´das einfach.

 

 

Instagram

4 Antworten to “Faktencheck

  • Ich liebe auch weiße Blumen und auch weiße Deko.

    Und ja, ich gucke auch seit über 20 Jahren GZSZ. *lach* Die ersten Folgen habe ich nicht gesehen, bin erst nach 2-3 Jahren oder so in die Serie eingestiegen. Wir nehmen das immer auf und gucken dann die Folge, wenn wir Zeit haben.

    Liebe Grüße und alles Gute zum 2jährigen Blog-Geburtstag.
    Moppi

    • Hallo Moppi,
      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Weiße Blumen und weiße Deko sind schon was ganz Feines. Für mich kommt da schon seit Jahren keine andere Farbe in Frage. Dass Du Dich auch zu GZSZ outest, finde ich wirklich klasse. Ich finde die Serie echt gut 🙂 und lasse sie mir auch nicht “vermiesen”.
      Liebste Grüße,
      Mo

  • Ich musste schon schmunzeln, bei zwei Fakten fühle ich auf jeden Fall mit dir. Rap und die Öffies sind auch nichts für mich.
    Liebe Grüße von Lisa

  • Hallo Mo,

    sehr interessanter Beitrag :)wie gut dass es dir mit der Geduld genauso geht wie mir. Ich habe sie nämlich auch nicht. Schon gar nicht wenn es um technische Dinge geht.
    Liebe Grüße, Mel

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen