Kritik oder die Kunst der Beurteilung

 

 

Just-take-a-look Berlin - Kritik 19

 

Kritik oder die Kunst der Beurteilung

 


Mit Kritik umzugehen, egal ob ich sie bekomme oder selbst gegenüber anderen Kritik übe, sie sollte nicht verletzend sein. Sie sollte sich am Thema orientieren und nicht die Person angreifen.

Schließlich versteht man unter Kritik die prüfende Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung  in entsprechenden Worten. Aber wie heißt es doch: “Der Ton macht die Musik”

So haben die Worte des Kritisierenden einen Einfluss darauf, wie wir auf seine Kritik reagieren. Schließlich gibt es immer jemand, der etwas an einem auszusetzen hat – gleichgültig wie gut man ist. Mit Kritik einigermaßen gelassen umgehen zu können, egal ob für den beruflichen Erfolg oder auch für soziale Beziehungen , ist eine sehr wichtige Fähigkeit für das eigene seelische Wohlbefinden.


 

Just-take-a-look Berlin - Kritik 17Just-take-a-look Berlin - Kritik 16

Just-take-a-look Berlin - Kritik 8

 

 

Just-take-a-look Berlin - Kritik 6

 


less hate – more love



In den letzten Wochen las ich gerade bei Facebook so einige Kommentare, die schon sehr heftig rüberkamen. Die sogenannten Hasskommentare. Hater – die sich auch gerne in der Anonymität verstecken und bei anderen entsprechende unverschämte oder verletzende Kommentare hinterlassen.

Respekt kennen davon wohl die wenigsten. Was treibt aber diese Menschen, solche Hass-Kritiken zu schreiben? Ich denke es ist Neid, abgesehen von Unverständnis, Respektlosigkeit und auch Dummheit. Sie legen es darauf an einen zu verletzen.

Leute was soll das? Man muss nicht, wenn man nicht nach seiner Meinung gefragt wird, diese anderen, meist wirklich total Fremden unter die Nase reiben. Es ist einfach unnötig, Kommentare von Arschlöchern braucht kein Mensch, sie sind so überflüssig wie ein Pickel.

Zum Glück habe ich noch nicht viele Haterkommentare und fiese gemeine Kritiken zu meinen Posts bekommen, aber die paar die kamen, die habe ich lächelnd in den Papierkorb geworfen und für mich gedacht: “OMG wie primitiv, ordinär und dumm können Menschen sein.


Just-take-a-look Berlin - Kritik 4

Just-take-a-look Berlin - Kritik-2

 

 

 

Instagram

6 Antworten to “Kritik oder die Kunst der Beurteilung

  • Ganz toll geschrieben, schöne Worte! Liebe Grüsse, Anita

  • Mal weder ein paar spannende Gedanken von dir. Und du hast die Fotos von unserem herrlichen Abend eingesetzt – wie schön 😀
    Ich weiß auch nicht, was mit solchen Leuten los ist, die Hassparolen und dumme negative Kommentare posten. Aber ich denke, es liegt an der allgemeinen Verrohung und der immer mehr mangelnden Empathie. “Unerzogen” trifft es wohl. Die Leute werden immer respektloser und haben überhaupt kein Empfinden mehr dafür, was man tut und was nicht. Früher z.B. hätten Jugendliche gefragt, ob sie einem helfen können, wenn man wie ich mit viel Gepäck auf dem Weg nach Hause ist. Als ich so des Weges ging pöbelten die Kids neben mir: “Eh kannste auch mal leiser rollen!” und fanden das zum Brüllen komisch. Das sind alles die gleichen Anzeichen. Empathie, Respekt, gutes Benehmen… adé… Shitstorms sind nur eine weitere Form der Pöbelei.

    Viele liebe Grüße
    Chris

    • Liebe Chris,
      ich hatte es den Abend ja schon angekündigt, dass ich einige Bilder von der netten Location gut für einen Post gebrauchen könnte, smile …
      Du hast recht, mangelnde Empathie und absolute Respektlosigkeit ist sicherlich auch ein Grund für Kommentare, die keiner braucht. Ich finde es auch einfach ätzend, wie einige Leute sich benehmen. Ob nun im Netz oder real – Benehmen ist bei vielen reine Glückssache, sie haben es einfach nicht gelernt, oder meinen es sei mega cool, wenn man andere Menschen mies behandelt.
      Einfach nur traurig!
      Liebste Grüße nach Mainz und es war toll, dass wir so einen schönen Abend zusammen hatten, smile … Ich freue mich auf ganz bald!!!
      Mo

  • Wahre Worte … Ich verstehe diese Hater nicht und muss gestehen, dass solche Leute einer der Gründe sind, warum ich mich in den sozialen Netzwerken oft unwohl fühle. Leben und leben lassen, sage ich immer.

    Schönes Wochenende!

    Sissi

    • Liebe Sissi,
      vielen Dank für Deine Worte. Ich kann das auch voll verstehen, dass man sich nicht immer in den sozialen Netzwerken wohl fühlt, denn man ist eben öffentlich und jeder Zeit dem Shitstorm ausgeliefert.
      Dir auch ein schönes Wochenende.
      Liebste Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen