MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol.2

Just-take-a-look Berlin - Outfit und MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol. 2.47.1

 

 

MBFW 2019 Zusammenfassung mal anders Vol.2

 

Werbung/Markennennung

MBFW S/S 2019 Zusammenfassung

Einige Fragen habe ich ja schon beantwortet, denn im ersten Teil meiner Zusammenfassung (hier) hatte ich euch ja schon einiges erzählt. Jetzt im 2.Teil geht es um die Frage:


Was war nicht so gut, oder war alles super?

Nein, nicht alles war super. Es gab so ein paar Auffälligkeiten, die auch nicht unerwähnt bleiben sollten.

In dieser Saison, wie auch schon in manch´ anderem Jahr stellt sich immer wieder die Frage, warum und für wen werden eigentlich die Runway Shows gezeigt? Wer sind die Leute im Publikum?

Es gab viele stylishe Leute, aber auch genauso “Normalos” bei den Schauen und oft muss man sich wirklich fragen, wer ist hier eigentlich wichtig, oder wer macht sich wichtig. Eine Runway Show ist natürlich in erster Linie für Einkäufer, Stammkunden, persönliche Gäste der Designer, Presse sowie Sponsoren gedacht. denn die sind für die Designer wichtig. Denn auch ohne Sponsoren könnten gerade die jungen, noch nicht so bekannten Labels gar keine Runway Show inszenieren.


 

 

Just-take-a-look Berlin - Outfit und MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol. 2.36.1

Just-take-a-look Berlin - Outfit und MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol. 2.50.1

 


Aber Teenie-Blogger und niedliche kleine 16-22 jährige “Influencer”, die sich die gezeigte Premium- oder High-End Fashion meist gar nicht leisten können, oder die weder zu ihrem Alter noch zu ihrem “ach so coolen Style” passt, die sind nun überhaupt nicht wichtig. Aber … gerade die machen einen auf MEGAWICHTIG. Ohne sie in der Front Row würde es ja nun gar nicht gehen, was für ein Unding, was für eine persönliche Schlappe, in der 3. oder 4. Reihe zu sitzen.



> Seht ihr mich nicht, hier bin ich, die wichtigste und stylishste Bloggerin/Instagrammerin des Universums! Mein Style ist so nice, die PVC-Regenjacke habe ich super lässig um meine stattlichen Hüften geknotet, die Denimshorts gerade so lang, dass man auch meine Tattoos an meinen starken Oberschenkeln bewundern kann, meine transparenten Plastiktäschchen (ja ich trage gleich zwei davon! so hip, so cute!) – hier bin ich, in der 3.REIHE!!!! Ich bin prominent, ich bin VIP!!! Ich gehöre in die Front Row und nicht hier hin und … ich werde mich darüber beim Pressemangement der Designerin beschweren. Welch eine Blamage für mich bei der letzten Show des Tages im ewerk. <


 

Just-take-a-look Berlin - Outfit und MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol. 2.56.1

 

 


Tja, so von mir gehört – bei der letzten Runway Show der Week von Isabel Vollrath im ewerk. Meine Güte, ging mir das Gezeter auf die Nerven, so etwas von unreif, naiv, selbstüberschätzt und dumm. Es wäre eigentlich zum Brüllen komisch gewesen, wenn ich es nicht die gesamte super schöne Show hätte mir anhören “dürfen”. Soweit zum Thema wichtig und Promis, die keine sind.


 

  • Kleid: Zara
  • Shirt: Monki
  • Schlappen und Tasche: No Name über Amazon

 


Ach doch, apropos Promis und VIPs, ich fühlte mich absolut verfolgt von der Bachelor-Soap. Nicht nur, dass man solch ein peinliches Format überhaupt auf Sendung bringt, nein, jetzt wurden die “Stars” dieser Serie auch noch über die Fashion Week getrieben. Z-Promis, die von einer aufgeregten Presse ins “rechte Licht” gerückt wurden. Ich muss gestehen, ich wusste überhaupt nichts mit diesen Leuten anzufangen und habe mich dann erkundigt, was ich gerade verpassen würde, wenn ich nichts wüsste, smile …

Ähm ja, ich glaube ich hätte eigentlich gar nichts verpasst, außer, dass wir Mädels uns köstlich über die Szenerie lustig machen konnten. Aber richtige Promis? Doch ja, drei habe ich gesehen. Christiane Arp von der Vogue, Franziska Knuppe und Natalia Wörner. Aus der Top-Blogger/Influencerszene sind mir Masha und Nina Schwichtenberg positiv aufgefallen. Ansonsten habe ich natürlich ganz viele liebe Bloggerkollegen getroffen, mit denen ich mich bei den diversen Events toll unterhalten habe, oder auch nur einen kurzen Smaltalk hatte.


MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol.2.1

MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol.2

 

 

  • Hemd: Laurel
  • Shirt: Chanel
  • Hose: Zara
  • Sneakers: Prada
  • Tasche: No Name


Auch bei den Akkreditierungen im Vorfeld gab es einiges, was nicht so gut gelaufen war. Entweder ich bekam auf meine Anfragen gar keine Antwort, oder ich wurde mit ein und derselben Einladung zugespamt. Die Krönung war aber, dass es zuerst eine Akkreditierung gab, die dann abgesagt wurde und schließlich einen Tag vor dem Event wieder zugesagt wurde. So etwas von unprofessionell, ich weiß nicht, wen die PR-Agentur an solche Aufgaben setzt, aber das konnte kein Profi gewesen sein und hatte mich wirklich geärgert.


 

MBFW S/S 2019 Zusammenfassung Vol.2.4


Trotz allem war es eine schöne Fashion Week, interessante Schauen, spannende Kreationen, tolle Fashion und eine super Zeit mit den Mädels!


 

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen