Trendlist for Spring

Just-take-a-look Berlin - Trendlist 1

 

 


Trendlist for Spring 2018


 

Werbung/Affiliate-Links

Jetzt scheint der Frühling doch in den Startlöchern zu stehen. Zumindest meteorologisch, denn am 01.März war Frühlingsanfang, auch die Temperaturen steigen nach dieser Eiseskälte endlich in den Plusbereich und auch in den Stores und Shops wird es luftiger und bunt. Aber mit zuviel Farbe kann ich persönlich auch wieder nicht so viel anfangen. Die dezenten Töne sind mir einfach lieber. 


Meine persönliche Trendlist besteht diese Saison aus den

Farben: Sand, Creme, Beige, Schwarz-Weiß, Lindgrün, Hell- bis Mittelblau, Aprikot, Altrose, Grau und natürlich Schwarz.

Prints: Streifen, Karos, Leo und ein wenig Florales

Die Sand- und alle Natur- und Beigetöne, von Camel bis Altweiß stehen wie auch Schwarz-Weiß in Kombi bei mir ganz oben auf der Wish- und Trendlist. Sie sind so herrlich unkompliziert, lassen sich uni, als auch im Mix tragen und sehen dabei edel und erwachsen aus. Der “Safari” – oder “Wüsten” – Style” in allen erdenklichen Toffeefarben ist ja nun auch nicht gerade neu, aber durch seine vielen Interpretationen lässt er genügend Spielraum für mein Styling.

“Out of Africa” war in den 80igern schon ein großes Thema. Durch den tollen Film mit Meryl Streep, Klaus Maria Brandauer und Robert Redford  – wer hatte ihn nicht im Kino gesehen? Ähnlich ist die Fashion 2018 für Frühjahr/Sommer auch wieder angelegt. Lange Röcke und Kleider, Sakkos, leichter Strick, Leinen, weite Hosen, Blusen und Gürtel – nur eben anders interpretiert. Ich werde mich auf alle Fälle nach diesen Stücken in Secondhand-Läden umschauen, denn ein perfekt geschnittener Designer-Blazer oder Anzug ist ein Klassiker, der auch in der kommenden Saison sehr gut in mein Fashion-Konzept passen würde.



Meine Favoriten sind auf jeden Fall Sakkos, kombiniert mit einer dazu passenden Hose, sodass als Anzug ein minimalistischer Style im Vordergrund steht. Aber auch der von mir heiß geliebte Layering – Look wird in dieser Saison nicht fehlen. Natürlich Schwarz in allen Varianten der Klamotten, aber auch der Comfy – Style, mit gemütlichen Strickpullis und interessanten Röcken oder Hosen dazu ist für mich einfach top. Ach ja, und meine heißbeliebten Streifen in allen Nuancen nicht zu vergessen, dazu noch ein bisschen Karo und etwas Leo und die neue Saison kann starten – ich bin dabei!

 

Natürlich konnte ich ja in den letzten Wochen schon nicht widerstehen und habe mir ein paar neue Teilchen gekauft. Aber es gibt noch einige Schätzchen vom letzten Jahr, bzw. habe ich auch noch ein paar Love-Pieces im Schrank, die ich jetzt wieder anders kombinieren und somit einige neue trendige Outfits zusammen stellen kann. 


Nur Gelb und kräftiges Rosa oder Grün – nein, das klappt gar nicht bei mir. Trends hin oder her! Mit den Farben konnte ich mich ja noch nie so richtig anfreunden. Ich kann es eigentlich gar nicht erklären, warum das so ist. Wahrscheinlich ist das kräftige Rosa oder Pink mir einfach zu mädchenhaft, in gedeckter Variante, als Altrose oder Rosenholz finde ich es ja gar nicht mal so schlecht. Aber Gelb und Grün gehen überhaupt nicht! Sicherlich gibt es da auch ganz tolle Stücke, aber eben nicht für mich, weshalb ich hier in diesem Post auch nur meine Favortites zusammengestellt habe, smile …

 

Instagram

2 Antworten to “Trendlist for Spring

  • Deine Collage sieht original aus wie aus den späten 80er Jahren.

    Ultra Violet ist ja jetzt Trend, aber die Farbe findet man kaum. Ich glaube, Pantone ist nicht so der Trendsetter. Obwohl ich denke, so ein ganz dunkles Lila könnte Dir auch gut stehen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • Liebste Moppi,
      ja, als ich sie fertig hatte, fand ich das auch, smile … Also – alles schon mal da gewesen. Genau aus diesem Grund werde ich auch verstärkt bei meinen Lieblings-Secondhand-Läden vorbeischauen, um zu sehen, was ich noch an originalen Designer-Teilchen finde. Gerade bei den Sakkos und den langen Röcken dürfte bestimmt das ein oder andere Stück zufinden sein. 🙂
      Mit den Violettönen ist das ja immer so eine Sache, eigentlich finde ich die Farbe gar nicht so schlecht, aber wenn ich es anprobiere und dann noch die Wahl zu Schwarz habe, bleibt ein dunkles Lila im Store, smile…
      Hab einen schönen Feierabend.
      Liebe Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen