Coffee-Table-Books

Just-take-a-look Berlin - Coffee-Table-Books

 

Coffee-Table-Books Vol.1

(*Affiliate mit Amazon)

Ich liebe es, das ein oder andere Buch zum Durchblättern offen liegen zu haben. Die Coffee-Table-Books sind dafür natürlich top. Gerade im Fashionbereich sind es die die Kollektionen der Designer, super in Szene gesetzt durch bekannte Fotografen, mit informativen Texten und Outfits oder meine heißgeliebten Taschen zum Anschmachten.

Heute möchte ich euch drei Coffe-Table-Books vorstellen, von gerade erschienen bis schon länger am Markt. Natürlich darf auch das Buch über Chanel nicht fehlen. Obwohl ich es schon einmal vorgestellt hatte, gehört es für mich zu den besten Table-Books. (Alle Buchbeschreibungen dieses Artikels von Amazon)

Wer möchte, kann die Bücher auch gleich hier bestellen – wie immer bei meinen Fashion & Literatur – Buchvorstellungen! Für den Link einfach auf das Buchcover klicken!

 

 

Claudia Schiffer (2017)*

von Claudia Schiffer und Ellen von Unwerth

Die Geschichte der Claudia Schiffer liest sich wie ein wahr gewordenes Märchen: Der Chef von Metropolitan Models entdeckt die 17-jährige in einer Düsseldorfer Diskothek, lädt sie zu Probeaufnahmen nach Paris ein und nimmt sie kurze Zeit später unter Vertrag. Nach ihrem ersten großen Werbe-Shooting mit Ellen von Unwerth wird Karl Lagerfeld auf sie aufmerksam. Der ungekrönte Modezar erklärt sie kurzerhand zu seiner Muse und schickt sie mit 18 zum ersten Mal für Chanel auf den Laufsteg. Und das ist erst der Beginn ihrer Karriere, bei der sich Top-Jobs aneinanderreihen wie Perlen an einer Kette. In den 1990er-Jahren gehört die schöne Rheinländerin schließlich zu den „Big Five“ der Supermodels und avanciert zum bestbezahlten Werbegesicht der Welt.

Dieser Fotoband ist eine Hommage an eine Frau, die in einer wankelmütigen Branche unbeirrt ihren Weg ging und sich verabschiedete, als sie auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs war. Die handverlesenen Aufnahmen zeigen, wie sich Claudia Schiffer von einem schüchternen Mädchen zu einer selbstbewussten Frau entwickelte, die trotz ihrer zahllosen Buchungen nie ihre Strahlkraft verlor. Und das macht ihr, selbst mit professionellem Coaching, so leicht keine nach.

 

 

Chanel Catwalk (2016)*

von Patrick Mauriès

Als Karl Lagerfeld 1983 als künstlerischer Direktor zu Chanel wechselte, revolutionierte er die als überholt und langweilig geltenden Designs des traditionsreichen Haute-Couture-Hauses. Seine einfallsreichen Entwürfe überzeugten auf Anhieb und ließen das Label im neuen Glanz erstrahlen. Bis heute zählen Lagerfelds Defilees zu den begehrtesten Events der internationalen Prominenz. Chanel Catwalk versammelt alle Lagerfeld-Kollektionen für Chanel chronologisch und ermöglicht es erstmals, die Entwicklung des Hauses unter seiner Führung anhand von sorgfältig zusammengestellten Laufstegfotos in allen Details zu verfolgen. Vor allem frühe Lagerfeld-Entwürfe waren noch nie in so großer Fülle zu sehen – eine einmalige Gelegenheit für Mode-Experten und -Fans. Daneben sind die spektakulären Szenerien der Lagerfeld-Shows ebenso zu bewundern wie die Riege an Supermodels, die regelmäßig für ihn laufen. So finden sich Laufstegfotos von Claudia Schiffer, Linda Evangelista, Naomi Campbell und Stella Tennant bis hin zu Kate Moss, Cara Delevingne und Kendall Jenner.
Der edle Leinenbezug mit schimmernder Prägung und die vier Lesebändchen machen das Buch zu einem Luxusobjekt.

 

 

Fashion Germany (2014)*

von Martina Rink

Die wichtigsten Mode-Persönlichkeiten Deutschlands

Fashion Germany präsentiert die deutschen Stars vor und hinter den Kulissen der internationalen Fashion-Welt. Persönliche Beiträge, exklusive Statements und atemberaubendes Bildmaterial ergeben einen einzigartigen Einblick in die Modewelt.

Die Zeiten, in denen der Mode-Prophet im eigenen Land ebenso wenig galt wie im Ausland, sind längst vorbei: Modeschaffen mit dem Gütesiegel „deutsch“ ist in den letzten Jahren zunehmend begehrter geworden. Labels wie Kaviar Gauche und Lala Berlin sind auf dem heimischen wie auf dem internationalen Markt erfolgreich, und nicht erst mit der Etablierung der beiden Modemessen Berlin Fashion Week und Bread and Butter hat sich Berlin als europäischer Modehotspot durchgesetzt. Fashion Germany stellt die bekanntesten deutschen Mode- Persönlichkeiten vor: Designer, Stylisten, Fotografen, Mode- Ikonen, Hair & Make-up-Experten, Models, Grafiker, Journalisten, PR-Agenten – Protagonisten der Szene, die, egal ob „zu Hause“ oder im Ausland, erfolgreich tätig sind und dabei die Strahlkraft des Labels „Deutschland“ stärken, wie Peter Lindbergh, Michael Sontag, Armin Morbach und Angelica Blechschmidt. Fashion Germany ist ein Bildband der besonderen Art: exklusive Interviews, handschriftliche Beiträge, persönlich ausgewähltes Material, eigens für das Buch geschriebene Texte und Statements sowie hochkarätige Fotografien von Mode-Ikonen wie Wolfgang Joop, Bernhard Wilhelm, Veruschka oder Claudia Schiffer ergeben ein faszinierendes Bild der Modelandschaft Deutschland.

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen