Fashion für Beide, Sie oder Er – egal!?

Unisex Kollektionen

Unisex Kollektionen/ Verschwindene Geschlechtergrenzen

Schon länger gibt es für uns Mädels den „Boyfriend“ Style. Wir ziehen uns Klamotten an, die aus dem Schrank unseres Liebsten sein könnten. Lässige Weite bei Hosen, Hemden, Jacken oder beim Blazer.

Bei den Schauen in Berlin während der Fashion Week gab es aber auch Kollektionen zu sehen, die aus sehr weiblichen Schnitten oder Materialien wie Spitze oder hauchdünner Baumwolle bestanden, die aber von männlichen Models getragen wurden. Der erste Eindruck war schon etwas irritierend und sehr gewöhnungsbedürftig.

Die Kollektionen beider Geschlechter scheinen sich immer mehr anzunähern, Trends überschneiden sich, die Abgrenzung soll aufgelöst werden. Klamotten, die von Frauen und Männern getragen werden, die nicht einem Gender zu zuordnen sind treffen wir immer öfter an. Die Berliner Designerin Esther Perband zum Beispiel zeigt schon lange erfolgreich Unisex Mode, aber auch der spanische Designer Xavi Reyes, dessen Runway-Show ich mir im Januar angesehen hatte, zeigte seine Kollektion an beiden Geschlechtern.

Wie steht ihr dazu? Eine Kollektion für beide, wäre das okay für euch?

Unisex Kollektionen

Unisex Kollektionen

Unisex Kollektionen

Unisex Kollektionen

Unisex Kollektionen

Photos by Mercedes-Benz
Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen