Ferropolis

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis.22.1

 

 


 

Ferropolis –

Stadt aus Eisen

 


 

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 88


Nicht nur für ein Fashion-Fotoshooting lohnt sich ein Besuch in Ferropolis. Vor vielen Jahren war ich schon einmal dort und jetzt durch den angesagten „Urlaub in Deutschland“ und meine Blogarbeit fiel mir diese spannende Industrieausstellung wieder ein.


 

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis-33.1

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis-16.1


Kohle – Bagger – Bergbau

Die Stadt aus Eisen – Ferropolis gehört zur Stadt Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt und liegt wunderschön am Gremminer See. Von Berlin aus in gut 1 – 2 Autostunden zu erreichen.

Gerade jetzt zu Zeiten, wo auf Social Distencing geachtet werden muss und die Maske über Mund und Nase zu unserem ständigen Begleiter geworden ist, tut es einfach gut sich auf solch´einem großen Freiluftgelände auch frei bewegen zu können.

Das gesamte Areal ist eine Idee mit Konzept und Planung im Rahmen des Werkstattprojektes „ Industrielles Gartenreich“ am BAUHAUS Dessau. 1995 wurde Ferropolis als Stadt aus Eisen dann gegründet und wurde zum EXPO 2000 Projekt.

Schaut auch ruhig mal in den Film des MDR weiter unten rein!



Just-take-a-look Berlin - Ferropolis-4.1

 


Festivals und Oper

Seit meinem letzten Besuch hat sich eine Menge getan. Das Abbaugebiet war damals wirklich noch eine mega verwüstete Landschaft und ist seit der Flutung 2000 ein richtig schöner See mit entsprechender Renaturierung geworden. Der See hat den Namen der Ortschaft Gremmin bekommen, die dem Tagebau damals weichen musste.

Mittlerweile ist Ferropolis auch bekannt als Festival-Location, denn Herbert Grönemeyer und auch Metallica haben schon dort Konzerte gegeben. Auch die Oper Nabucco von Giuseppe Verdi ist vor dieser sagenhaften Kulisse aufgeführt worden und hat zig Tausende von Fans angezogen. Der große Platz zwischen den riesigen Baggern ist mittlerweile geteert und zu einer richtigen Arena ausgebaut worden. Auch Übernachten als Campingvariante ist möglich. Ob im Zelt unter einem der Bagger oder im Camper direkt am Sandstrand des Sees.


 

Photos by Bernd Oelmann







Outfits


  • Blazer und Tasche: Chanel
  • Top: H&M
  • Rock: by Aylin König
  • Boots: Fendi
  • Brille: No Name


  • Kleid und Tasche: No Name
  • Brille und Gürtel: Karl Lagerfeld
  • Sandalen: Chanel


  • Mantel: Humanoid
  • Top: H&M
  • Hose: Zara
  • Tasche: Chanel
  • Brille: Fendi
  • Sandalen: No Name


Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 22.1.

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 25.1.

Das Denkmal Ferropolis erinnert an die 150 Jahre Braunkohleförderung in Mitteldeutschland und zeigt mega eindrucksvoll die fünf riesigen Braunkohle-Bagger aus nächster Nähe. Man merkt, wenn man davor oder daneben steht, welche Ausmaße diese „Industrie-Dinosaurier“ haben.


 

 

 

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 85

 


Bagger

Der „Mosquito“ ist ein Raupenschwenkbagger mit einer Höhe von 27,2 m und einer Länge von 67,1 m. Der Absetzer 1022 „Gemini“ hat die Ausmaße: Höhe 30 m, Länge 125 m, Länge Ausleger 60 m und ist seit 2005 auch für Besucher begehbar. „Big Wheel“ ist ein Schaufelbagger mit einer von Höhe 31 m und einer Länge von 74,5 m. „Mad Max“ ist 27,6 m hoch und hat eine Länge von 79,2 m und auch „Medusa“ ist ein Absetzer. Seine Maße: Höhe 36 m, Länge 102 m, Länge Ausleger 61 m.

Beeindruckend auch, welche Technik hinter diesen riesigen Maschinen steckt und wie sie überhaupt gebaut wurden. Das kann man sich bei einem Rundgang direkt ansehen und erklären lassen.


 


Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 4

Just-take-a-look Berlin - Ferropolis 21.1

 


Wie schon erwähnt, kann man sich in Ferropolis frei bewegen, aber auch an Führungen teilnehmen oder sich einen AudioGuide für interessante Informationen mieten. Außerdem gibt es das Ferrolab, ein Experimentierraum für Schülergruppen und ein Café mit Blick auf diese einzigartige Kulisse.

Wenn es hoffentlich bald wieder Festivals und vor allem auch die Verdi-Oper Nabucco geben sollte, werde ich auf jeden Fall wieder hinfahren! Besonders abends muss es eine Mega Kulisse und eine phantastische Atmosphäre sein.


 

 

Ferropolis - Fotocredit by Ferropolis WebsiteFerropolis – Fotocredit by Ferropolis Website

Weitere Infos: www.ferropolis.de

 

 

Instagram

6 Antworten to “Ferropolis

  • Super schönes Outfit liebe Mo! Ich mag den Mix aus Industriehintergrund und Fashion super gerne.

    Alles Liebe, Miri
    http://www.meetmiri.com

    • Liebe Miri,
      danke für Dein Kompliment zu meinem Outfit, smile … ich freue mich sehr darüber! Industrieloacations und spannende Architektur bilden meist einen so interessanten Twist zur Fashion, sodass ich sie mir immer wieder gerne auswähle. Ich liebe es einfach!
      Viele liebe Grüße
      Mo

  • Ganz tolle Bilder!!! Das ist Kunst, kann man sich direkt an die Wand hängen!

    Liebe Grüße
    Monika

    • Hallo Monika,

      auch Dir danke ich für das schöne Kompliment. Ich werde es auf alle Fälle an meinen Fotografen weitergeben. Ein tolles Feedback auf unsere Arbeit, smile …
      Liebe Grüße
      Mo

  • Die Fotos sind wirklich super geworden!

    • Liebe Steffi,

      vielen Dank für Dein Kompliment, ich freue mich sehr!

      Liebste Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen