Interview mit den Designerinnen von Therapy,Recycle+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit den Designerinnen von Therapy,Recycle+Exorcise

Während der Fashion Revolution Week durfte ich den Upcycling-Designerinnen Mariángeles und Paula Aguirre von Therapy, Recycle + Exorcise in ihrem Atelier bei der Arbeit zusehen. Hoch über den Dächern von Berlin, im 12. Stock am Straussberger Platz  befindet sich das kleine Atelier der beiden Designerinnen. Viele schöne Fashion an Kleiderstangen, neuer Bodyschmuck an einer Schneiderpuppe, großer Arbeitstisch, Büroecke und ein atemberaubender Ausblick – so empfing mich das Studio des Berliner Labels Therapy + Recycle and Exorcise. Paula stand am großen Tisch und upcycelte eine Lederweste zum Design-Unikat durch riesige Nieten eines alten Gürtels und Mariángeles zeigte mir während des Interviews einige schöne Stücke aus ihrer Kollektion.

Übrigens gibt es ein Sales-Event bei Sameheads in Neukölln, Richardstraße 10 am 11. Juni von 14 bis 21 Uhr mit Drinks, Djs und natürlich den tollen Klamotten. Schaut vorbei wenn ihr in Berlin seid und Lust habt auf einen netten, entspannten Abend.

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

“Mariángeles, seit wann gibt es euer Label?”

“Wir haben es 2012 hier in Berlin gegründet.”

“Wie bist Du auf den Namen gekommen, er ist doch wirklich ungewöhnlich!”

“Es waren schon einige private Umstände, die bei der Namensgebung mit hineinspielten. Deshalb zuerst THERAPY.  RECYCLING  – aus altem Neues erschaffen und EXORCISE – die Dämonen rauslassen um mich freier zu fühlen.  Kunst kann Therapy sein – für mich jedenfalls und da ich schon für mich selbst aus Secondhand-Klamotten neue Klamotten designt habe, lag es nah das auch zum Beruf zu nehmen.”

“Paula, bist Du immer hier in Berlin?”

“Nein, nur zwischendurch für eine kurze Zeit. Ich muss jetzt auch wieder zurück nach Argentinien.”

“Kaufst Du Dir oder ihr euch eigentlich auch noch neue Klamotten von anderen Marken?”

“Nein, meine Schwester Paula und ich lieben Secondhand Klamotten und leben das auch anderen vor.”

“Wo kann man eure Kollektion kaufen?”

“Den Schmuck gibt es bei Unikat und Fashion und Schmuck gibt es auch bei Someheads in Neukölln, aber auch mal auf Märkten oder online über Tictail Therapyberlin zu bekommen.”

“Verkauft ihr nur lokal in Berlin?”

“Nein, unsere Sachen gibt es auch in Amsterdam –  ja und in Argentinien natürlich, ach und in Paris. Überhaupt verkaufen wir in Argentinien am besten. Dort finden die Leute alles spannend, was aus Berlin kommt. Hier dagegen finden sie es zwar gut, dass aus Secondhand Neues entsteht, aber kaufen dann eher weniger.”

“Danke euch beiden für das kleine Interview, den Einblick in eure Arbeit, in euer Studio und natürlich den lieben Empfang.”

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Interview mit Therapy,Recycling+Exorcise

Weitere Infos findet ihr unter Fashion: Berliner Designer & Labels

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen