Klassiker zu Ostern

Just-take-a-look.berlin - Osterklassiker

Klassiker zu Ostern

Wenn ihr an Ostern in der Kinderzeit zurück denkt, fallen euch da auch noch so einige Dinge ein? Rituale oder Geschenke die es damals so gab und die mittlerweile richtige Osterklassiker sind?

Ich denke gerne an so manche Stories und liebevoll arrangierte Osterfeiertage zurück. Es gab z.B. immer einen Goldhasen im Nest oder zum Suchen, ohne Goldhasen kein Ostern, smile … und es gab zum Mittag Spargel mit Kartoffeln, Hollandaise und Schinken. Allerdings mochte ich damals keinen Spargel, fand ihn furchtbar und habe dann nur Kartoffeln, Sauce und Schinken gegessen – und Schokolade!

Just-take-a-look.berlin - Osterklassiker

Just-take-a-look.berlin - OsterklassikerAuch die Häschenschule – das Bilderbuch mit kleinen sich reimenden Versen, die mir zuerst vorgelesen wurden und ich dann später ganz stolz war, als ich sie selbst lesen konnte ist eine Erinnerung an kindliche Ostern.

Wusstet ihr, dass der süße Lindt-Hase schon 65 Jahre alt ist und eine total niedliche Geschichte hat (hier) und die Häschenschule ist sogar schon vor 93 Jahren erschienen.

Ein Osterfest ist mir noch als besonders traurig in Erinnerung geblieben – zumindest aus damaliger Sicht. Heute kann man darüber schmunzeln oder auch Lachen, weil die Situation einfach zu komisch war – nur für die Beteiligten nicht. 🙁

Meine Eltern hatten sich so viel Mühe gegeben und für meine Geschwister und mich die Ostereier (gekochte und viele aus Schokolade) im Garten versteckt. Wir bekamen dann kleine Körbchen um draußen zu suchen was der Osterhase so versteckt hatte. Allerdings fanden wir nur die hartgekochten Eier – sonst nix mehr. Einer war schneller als wir!

Während wir noch immer am Suchen waren, wälzte sich unser Dackel wie verrückt auf dem Rasen und kriegte sich nicht mehr ein. Er hatte sich nämlich gleich nachdem meine Eltern mit dem „Verstecken“ in den Blumenbeeten und auf dem Rasen fertig waren schon auf die Suche gemacht und alle Schokoteile, samt ihrer bunten Verpackung aufgefressen. Es war nicht ein Schokoladenei mehr übrig! Alle weg!

Tränen der Enttäuschung bei uns Kindern, Wut über den verfressenen Hund und natürlich auch Sorge um ihn bei meinen Eltern. Noch zwei Tage lang war in seinen „Häufchen“ das bunte Papier zu sehen. Zum Glück konnten wir bei Oma und Opa am Nachmittag nochmal Eier suchen gehen – und da gab es dann auch reichlich – und natürlich auch den Goldhasen! (Der Dackel durfte übrigens nicht mit, grins …)

Just-take-a-look.berlin - Osterklassiker

Tja und heute? Ganz traditionell – natürlich Goldhasen auf dem Frühstückstisch, die Häschenschule als Tablebook und zum Mittag reichlich Spargel mit Kartoffeln, Schinken und Hollandaise. Osterklassiker – ohne die geht Ostern gar nicht!

Frohe Ostern und habt einen charmantes Wochenende.

 

Ach, eine kleine Anmerkung noch, damit alles seine Richtigkeit hat, dieser Post ist nicht gesponsert, ich liebe einfach diese Klassiker!

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen