Outfit-Shootings für den Blog

Outfit-Shootings für den Blog - JumpsuitOutfitpost: Jumpsuit

Sitz, Platz, Fuß = dessiertes Blogger Model?

Outfit-Shootings für den Blog

Sitz, Platz, Fuß kennt wohl jeder, der schon einmal mit Hunden und seinen Herrchen Kontakt hatte. Ja, man kann seinen Vierbeiner erziehen und auch dressieren. Die Frage ist, klappt das auch bei Blogger-Models?

Ihr fragt euch jetzt bestimmt wo da der Zusammenhang sein soll, oder? Ganz einfach: Beim Outfit-Shooting, smile… Also, mein Freund ist ja auch mein Fotograf, was besonders schön ist und zuweilen lenkt er mich bei Shootings durch, an oder über die Location wenn er ein besonderes Bild schießen möchte. Man muss sich das so vorstellen: Ich schaue mir die Location an, überlege wie ich die Klamotten in Szene setzen könnte und steh´da eine Weile so rum, bis der Fotograf sein Equipment entsprechend den äußeren Bedingungen fertig hat. Ein paar Probeaufnahmen und dann kann es losgehen. „Geh mal einen Schritt nach rechts, ne zuviel, wieder ein Stückchen nach links. Okay, jetzt ein bisschen weiter zu mir, noch mal nach rechts…“ Ich bin allerdings nach links gegangen – da kam schon das Komando: „Die andere rechte Seite!“ Hm, also nochmal! 🙂 „Okay toll, fertig! Andere Position. Nimm mal den Arm hoch, halte die Hand schattierend über die Augen, such´irgendwas… Ja so ist gut, prima danke.“ Nächste Einstellung: „Komm mal dichter zu mir, jetzt umdrehen, okay, nun über die Schulter zu mir schauen…. Nein das bringt es nicht. Lieber anders herum, ja die Seite ist besser. Jetzt noch mal einen Schritt nach links, noch einen, nicht so´n großen Schritt und wieder ein Stück zurück. Ja gut so!“

So geht das oft eine ganze Zeit lang. Ich komme mir dann vor wie dressiert. Tu dies, mach das, mach jenes. Ein seltsames Gefühl und ich denke öfter darüber nach, ob es den anderen Bloggern bei ihren Shootings genauso geht. Und was ist mit den Profis, empfinden sie  auch, dass sie dressiert sind?

Manchmal sehe ich auch den Zusammenhang zwischen meinen Klamotten und seiner Vorstellung von einem Foto nicht und ziehe ein blödes Gesicht. Was natürlich leichten Frust auf beiden Seiten mit sich bringt.

Doch am Ende, oft auch Zwischendurch wenn ich mir die Bilder ansehe, weiß ich warum er mich so dirigiert hat. Es ist dann DER bestimmte Ausschnitt von der Location, die echt super aussah! Und meine Ideen, die ganze Umgebung drauf zu haben, man alles sehen kann und mich ganz besonders, smile… den Hintergrund etwas unscharf, aber nicht zuviel, dafür den Focus auf das eine Detail… klappt natürlich nicht, weil nicht alles auf einmal machbar ist. Okay, ich verstehe langsam, aber es ist manchmal sehr mühselig und kostet Nerven die Vorstellung von schönen Fotos mit gut in Szene gesetzten Klamotten, Tasche, Schuhe etc. und der Location auf ein Foto zu bringen. Aber ich danke meinem Freund für seine Geduld und seine Hartnäckigkeit, denn fast immer sind es dann auch die Bilder, die ich in den Posts am schönsten finde!

Wie geht es bei euch so zu, wenn ihr Fotos macht? Mit oder ohne ausführliche Ansagen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Outfit-Shootings für den Blog - Summer in the CityOutfitpost: Summer in the City     
Outfit-Shootings für den Blog - Sitz, Platz, Fuß...Outfitpost: Goldener Oktober
Outfit-Shootings für den Blog - Sitz, Platz, Fuß...Auf dem Weg ins Office 
Outfit-Shootings für den Blog - Sitz, Platz, FußOutfitpost: Streifen, Karl Lagerfeld und Olympus
Outfit-Shootings für den Blog - A Great Love - StripesOutfitpost: A Great Love – Stripes
Outfit-Shootings für den Blog - Katz und MausOutfitpost: Katz und Maus
Outfit-Shootings für den Blog - Jeans mit PatchesOutfitpost: I love Berlin
Outfit-Shootings für den Blog - Ein Touch SonneOutfitpost: Einen Touch Sonne…
Outfit-Shootings für den Blog - Fashion, Art and FunOutfitpost: Fashion, Art and Fun

Outfit-Shootings für den Blog - Fashion, Art and Fun

Instagram

2 Antworten to “Outfit-Shootings für den Blog

  • gute Momente einzufangen ist Kunst, und da ist einiges gutes dabei…und Kunst fängt da an wo man ( frau) überrascht wird, alles andere sind nur Foto´s. Weiter so

    • Ganz lieben Dank für Dein Kompliment Andy, ich werde es natürlich an meinen Fotografen und Freund weiterleiten. Ja Du hast Recht, gute Fotos erzählen für sich immer eine kleine Geschichte. Sonst sind sie irgendwie tot. Liebe Grüße Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen