What´s New? #04-2017 Monatsrückblick

What´s New? #04-2017 Monatsrückblick

What´s New? #04-2017

Resümee:

Verrückt, wie schnell schon wieder ein Monat vorbei ist und es Zeit für den Monatsrückblick ist. Es war doch auch wieder eine Menge los. Zuerst war eine Freundin zu Besuch, dann die BAFW, die in diesem Jahr in der Halle am Berghain stattfand. Es war ein richtig tolles Event, von dem ich euch ja schon berichtet habe. Schließlich der ersehnte Kurzurlaub. Eigentlich wollten wir ein paar Tage rausfahren, aber daraus ist leider nichts geworden. An meinen paar freien Tagen gab es so viel anderes zu erledigen und so schön war das Wetter ja auch nicht. Dann die Ostertage, an denen ich mir endlich etwas Ruhe gegönnt hatte. Ahh, herrlich – mal nichts tun zu müssen, einfach faul sein zu können und es auch nicht bereuen brauchen. Zu schön!

Doch gleich nach den Feiertagen ging es auch schon wieder rund. In der vorletzten Woche die German Press Days, an denen ich meinen Agentur-Marathon durch die Stadt gelaufen bin, dann der coole Designer-Sale im Säälchen, in der letzten Woche die Fashion Revolution Week mit ihren zahlreichen Veranstaltungen und am Wochenende noch das Gallery Weekend Berlin und einige Einladungen. Wow, April – geschafft, smile …

Ach ja,  und zwischendurch war ich auch noch ein bisschen shoppen.

 

New In:

Was gibt es Neues?

  • Wohnung: Bilder, Kissenbezüge, Lampen und Pflanzen
  • Kleiderzimmer: 3 Hosen, 1 Top, 3 Shirts, 1 Sonnenbrille

Ich habe mich doch tatsächlich bei zwei Teilen mit dem Blumenprint angefreundet! Man glaubt es kaum, bzw. kann ich es selbst noch nicht ganz glauben. Ich habe es getan! Blüten auf einem Top und Blüten auf der Sonnenbrille, crazy!

Just-take-a-look.berlin - What´s New 04-2017 Monatsrückblick

Planned: 

Besuche von diversen Märkten, ich suche noch einige Lampen für die Wohnung, Streifzüge durch die Stadt für weitere Shopping Tipps auf dem Blog und noch ein weiterer Besuch bei meiner Mutter, die ja 450km entfernt wohnt. Das reicht erst einmal für die Vorplanung – Mai.

Just-take-a-look.berlin - What´s New 04-2017 Monatsrückblick

Thoughts:

Immer noch das Thema Influencer. Ja langsam wird es nervig, immer wieder liest man darüber, aber auf der anderen Seite ist es auch wichtig sich damit auseinander zu setzen. Ich persönlich sehe mich nicht unbedingt als Influencer, obwohl ich auch irgendwie dazu gehöre. Denn jeder, der in den sozialen Medien Follower hat, ist wenn man es ganz genau nimmt eigentlich schon ein Influencer. Ich fühle mich als Blogger wohler, obwohl ich Werbung mache, für Produkte Artikel schreibe und sie durch meine Texte und Fotos bewerbe. Der Begriff Influencer beschreibt ja eine Person, die durch ihre starke Präsenz und durch ihr hohes Ansehen in den sozialen Netzwerken die Werbung und Vermarktung eines Produktes beeinflusst.

Ich glaube, so groß bin ich mit meinem Blog doch noch nicht, um mich dazu zählen zu müssen. Außerdem finde ich es viel entspannter mich hauptsächlich auf meinen Blog zu konzentrieren, dort meine Texte ausführlich zu bringen, sie entsprechend mit Fotos zu unterlegen, anstatt den Insta-Followern hinterher zu jagen. Noch mehr, noch mehr, noch mehr!

Natürlich freue ich mich, wenn meine Follower mehr werden, egal auf welcher Plattform und ja, ich arbeite auch daran noch mehr Kooperationspartner für meinen Blog zu gewinnen. Aber nicht auf Teufel komm raus. Ich möchte mich auch nicht verbiegen, sondern ehrlich bleiben und nur für Artikel oder Produkte Werbung machen, hinter denen ich auch stehe, die mir gefallen!

Vor einigen Wochen habe ich schon ein mal über dieses Thema geschrieben, da ging es mir um das Verhältnis zwischen dem Produkt und dem Alter des Influencers. Jetzt konnte ich in einem Artikel über eine Empfehlung an Firmen lesen, sich doch mehr an kleinere Blogs zu wenden, die keine riesigen Followerzahlen haben, da sie oft authentischer sind und sich die Leser mit ihnen mehr identifizieren und ihnen glauben würden. Ach!

Auf jeden Fall bleiben die Blogger weiter im Gespräch, die Blogs werden nach wie vor gerne gelesen, denn gerade wegen der Schnelligkeit mit der die Bilder auf Insta wechseln, ist die Information die in einem Blogartikel rüberkommt langlebiger, persönlicher und damit auch länger im Gedächtnis der User. Und das ist gut so!

 

 

 

Instagram

4 Antworten to “What´s New? #04-2017 Monatsrückblick

  • Liebe Mo,
    ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn Blogger/Influenzer Werbung für Produkte machen, nur sollten sie es nicht übertreiben und die Produkte sollten zu ihnen passen. So wie du es machst finde ich das total okay, sich zu verbiegen wäre auch nicht gut, denn dann leidet auch die Ehrlichkeit.
    Liebe Grüße,
    Mel

    • Liebe Mel,
      danke für Dein Feedback. Ich sehe das ja auch so!
      Liebe Grüße zurück,
      Mo

  • Interessate Gedanken zum Thema Influencer. Ich sehe es wie du: Influencer gibt es und das ist auch gut so. Aber ich selber bin dafür einfach noch zu klein um mich als solcher zu bezeichnen 🙂
    Die Diskussion darüber nervt mich allerdings auch etwas. Ich bin kein Freund davon, wenn man für alles immer ein Wort und eine Schublade braucht 🙂

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • Hi Anni,
      danke Dir. Das mit den Schubladen scheint auch irgendwie typisch deutsch zu sein, oder?
      Liebe Grüße,
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen