Fashion Positions – Modekunst

Marcel OstertagJust-take-a-look Berlin - Fashion Positions 27


Fashion Positions

 – Modekunst


Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 26

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 25


Zum vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Gallery Weekends die Fashion Positions statt. Von Freitag 26.04. bis Sonntag 28.04.2019 stellten 16 Berliner Modelabels im Atrium der Telekom Hauptstadtrepräsentanz eine exklusive Auswahl ihrer laufenden Kollektionen vor. Es war ein Pop Up Shop – Format, bei dem die Besucher – auch der Paper Position – zeitgleich Berliner Mode kaufen konnten.

Es war quasi eine Symbiose zwischen der Kunst und der Mode hier in Berlin.

Mittlerweile wird nach neuen Wegen gesucht, wie sich die Berliner Fashiondesigner dem Publikum präsentieren können. Das Format des Berliner Salon während der Fashion Week wird es ja nicht mehr geben. Ich hatte darüber auch schon berichtet. Ihr könnt es aber hier auch noch mal nachlesen.


Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 4

Fashion Positions als Premiere während des  Gallery Weekend


Jetzt also die Fashion Positions, als Premiere sozusagen während des Gallery Weekend, zu dem bekanntlich sehr viele Kunstliebhaber und Kunstinteressierte in der ganzen Stadt unterwegs waren. Es war ein Event, an dem bekannte und auch etwas weniger bekannte Modedesigner Berlins durch die Auswahl eines Kuratoriums die Möglichkeit hatten sich entsprechend vor – und darzustellen.



Mode – Kunst – Berlin

Eine, wie ich fand sehr gelungene Kombination, denn viele Kollektionsstücke der Designer sind hohe Schneiderkunst. Die Labels produzieren zum großen Teil oder ausschließlich ihre Entwürfe selbst, oder lassen sie im europäischen Ausland fertigen. Es wird auf Nachhaltigkeit genauso Wert gelegt, wie auf Qualität.


VEKTOR

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 19

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 18

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 16


Olaf Kranz – vom Label Brachmann war einer der Initiatoren des Projekts, neben Stefan Rechsteiner vom Label Velt und Mira von der Osten vom Label Cruba, die diese Kooperation mit dem Veranstalter der Paper Positions – Kunstmesse eingegangen waren. Die Berliner Fashionszene wollte sich auch explizit einem Design- und Kunstpublikum zeigen.

Mit meiner Freundin Katrin von >Das Leben ist schön< war ich am Freitagabend an der Location, der Telekom Haupstadtrepräsentanz und konnten nicht mehr hinein, da uns um 22.30h eine Art „Türsteher“ den Eintritt verwehrte. Seine Begründung: es sei schon Schluss – Feierabend! (Typisch Berliner Schnauze, kurz und knapp – keine überlangen Diskussionen – nur für so ein Event völlig fehl am Platz und absolut daneben!) Zumal es auf der Einladung zur Veranstaltung hieß, das Event sei  bis 23.00h zugänglich.


Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 15

Esther Perbandt

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 1


Nun, jedenfalls für uns und auch wohl einigen anderen jedenfalls nicht! Also am Samstagnachmittag ein erneuter Besuch. Mir gefiel das Event sehr gut muss ich sagen, zumal ich natürlich auch einige der ausstellenden Designer kannte. Bei unseren Gesprächen habe ich natürlich die „Arie“ vom Vorabend erzählt und die Verwunderung war groß!

Wer mir bei Instagram fashion_in_berlin folgt hat sicher schon die Aufnahmen in den Stories gesehen. Es war wirklich klasse!


Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 2


Bei dieser Premiere waren Agnes Nordenholz, Aurelia Paumelle, Barz Jewellry, Brachmann, Cruba, Esther Perbandt, Isabel Vollrath, Johanna Gauder, Katharina M., Marcel Ostertag, Rike Feuerstein, Schepperheyn, Starstyling, Tata Christiane, Vektor und Velt mit dabei. Wie schon oben erwähnt, wurden sie durch ein Kuratorium bestimmt.


Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 24

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 20

„Fashion Positions Academy“

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 23

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 22


Auch einige Jungdesigner zeigten ihre Stücke. Sie wurden in einer Sammelausstellung, der „Fashion Positions Academy“ präsentiert. Es waren die Abschlussarbeiten ihres Studiums an diversen Modedesignhochschulen oder Unis.


Just-take-a-look Berlin

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 21

Brachmann

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 6

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 7

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 12

Agnes Nordenholz

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 11


Für mich war es eine sehr schöne Veranstaltung, es gab viel zu sehen, zu kaufen und zu quatschen – nun ja, bis auf den Fauxpas am Abend davor. Aber was Solls, wichtig ist, dass die Designer Erfolg hatten. Ich hoffe sehr, dass sie ihn wirklich hatten und dass es dieses Format der Präsentation häufiger geben wird.


Aurelia Paumelle

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 13

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 14


Berlin hat erstklassige und innovative Fashiondesigner. Sie auch über die Stadtgrenzen und über Deutschland hinaus bekannter zu machen, dass sie ihre Entwürfe verkaufen und ihr Label weiter ausbauen können, dass muss das Ziel sein. Ich hoffe auch wirklich sehr, dass unser Senat in Zukunft auch mehr Geld zur Unterstützung in Sachen Mode, Kunst und Kultur zur Verfügung stellt. Dass eben solch wichtige Veranstaltungen – wie auch der Berliner Salon – in nächster Zeit nicht wieder aus dem Fashion Event Kalender verschwinden!


I’VR Isabel Vollrath

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 8

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 9

Just-take-a-look Berlin - Fashion Positions 5

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen