Hackerangriffe – oder was soll das?

Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 6

 

Hackerangriffe – oder was soll das?

 

Werbung/Markennennung


Seit knapp vier Wochen habe ich mal wieder ständig Bots auf meinem Blog. Sie ruinieren mir nicht nur meine Statistik, sondern irgendwie machen sie mir auch Sorge, denn ich glaube nicht, dass sie alle “gutartig” sind. In meiner Statistik – Rubrik – Suchwörter finde ich auch ständig die Suchanfrage: http://just-take-a-look.com/?………..und in den letzten Tagen auch verstärkt Aufrufe für meine Seite: Impressum, Disclaimer, Datenschutz (DSGVO). Sind das Hackerangriffe?


Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 7

Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 8


 

Was soll das? Will mich jemand kontrollieren?

 

Will da jemand meinen Blog hacken?


 

Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 9


Vor einigen Tagen hatte ich mitbekommen, dass das WordPress Plugin für die DSGVO nicht sicher war und dadurch einige Blogs von Facebookfreunden gehackt wurden. Ich war auch schon kurz davor das Plugin runterzuschmeißen. Aber jetzt soll es wohl doch Save sein.

Immer wieder stellt sich mir die Frage, was wollen diese Hacker erreichen? Warum wollen sie meine Arbeit torpedieren, ruinieren? Wollen sie mich für die anschließende “Wiederfreigabe” erpressen?

Da kann ich nur sagen: Pech gehabt, bei mir ist nix zu holen. Keine Reichtümer vorhanden – und leben muss ich vom Bloggen ja auch nicht. Hackerangriffe lohnen sich bei mir nicht!


The Look:

  • Jacke: Zara
  • Blazer und Pullover: H&M
  • Rock: Tandem
  • Stiefel: Dr. Martens
  • Tasche: Gucci
  • Handschuhe: Roekl (Vintage)


Bleibt trotzdem noch die Frage nach dem Warum. Habt ihr da eine Erklärung zu?

Abgesehen von den komischen Suchanfragen musste ich feststellen, dass im gleichen Zeitraum nur sehr wenige Besucher auf meinem Blog unterwegs waren. Obwohl ich – wie ich persönlich finde – ansprechende Artikel veröffentlicht habe. Die Zugriffszahlen sind aus dem oberen 3-stelligen Bereich auf weit unter 100 pro neu veröffentlichter Artikel gesunken. Woran kann das nun wieder liegen? Ich habe keine Idee und auch keine Ahnung.


Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 10


Bei Facebook bekommen die Artikel sehr guten Zuspruch, haben eine gute Reichweite und auch einige Kommentare bekommen. Nur auf dem Blog merke ich davon sehr wenig.

Vor einiger Zeit sah das ganz anders aus, da gab es durch die Veröffentlichung auf Facebook und das Teilen in den diversen Gruppen einen enormen Zulauf auf meine Artikel. Und jetzt – so gut wie nichts!


Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriffe - oder was soll das? 11


Die entsprechenden Links, z.B. zu Facebook habe ich überprüft. Sie funktionieren einwandfrei und der Blog ist auf https umgestellt. Hat Facebook da die Finger im Spiel? Wurde wieder irgendwas geändert und ich habe es nicht mitbekommen?

Habt ihr dazu auch Erfahrungen machen müssen, habt ihr vielleicht nähere Informationen oder Ideen oder was könnte ich denn sonst noch machen kann? Es ist mega nervig, man gibt sich Mühe, schreibt stundenlang an einem Artikel, setzt Bilder ein und dann – kaum oder keine Resonanz!!!


Just-take-a-look Berlin-Spaziergang - Hackerangriff - oder was soll das? 11

 

 

 

Instagram

6 Antworten to “Hackerangriffe – oder was soll das?

  • Same here. Komplett. In Bezug auf Bots, massive Einbrüche bei den Zahlen und Hackerangriffe. Ich versuche, die Zähne zusammen zu beißen und abzuwarten. Aber es nimmt einem ganz schön die Motivation. ‍♀️.

    • Hallo Susi,
      vielen Dank für Dein Feedback.
      Bei Dir also auch! Aber nur Zähne zusammenbeißen kann es doch auch nicht sein. Es muss doch irgendetwas dagegen zu machen sein. Du hast vollkommen recht, die Motivation leidet massiv darunter.
      Parole: Weiter durchhalten?
      Die armen Nerven!
      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
      Mo

  • Diese ganzen Crawlerbots habe ich aktuell auch auf meinem Blog, unfassbar nervig aber laut meinem IT Mann total normal, und auch gehört, dass viele einen Einbruch ihrer Facebook Views auf dem Blog haben, obwohl der Post auf FB eine ganz normale Performance hat. Das konnte ich bisher nicht feststellen. Ich glaube aber tatsächlich, dass der Markt langsam übersättigt ist, die meisten doch eher auf Instagram als im WWW unterwegs sind und sich deswegen sogar von den ganz großen Bloggern die Besucher- und Interaktionszahlen auf dem Blog zum Teil wesentlich verkleinern. Gerade was das Kommentieren angeht hab ich da schon so viel auch von den großen Bloggern gehört.
    Gehackt wurde ich tatsächlich auch vor zwei Wochen, nicht wegen des DSGVO Plugins, das habe ich vorher zum Glück ersetzt gehabt. Irgendwer aus Istanbul hatte sich in mein Hosting eingewählt und Mails versendet. Das wurde zum Glück erkannt und sofort gestoppt, allerdings musste ich ALLE Passwörter ändern. Jetzt ist alles wieder gut.

    • Liebe Daniela,
      Du wurdest auch gehackt? Oh man, wie gut, dass es schnell erkannt wurde. Es ist wirklich alles so nervig im Moment.

      Ich finde nach wie vor die Blogposts sehr wichtig und denke, dass Insta nur für den schnellen Konsum gut ist. Wer aber mehr Hintergründe und Infos braucht, wird sich auf den Blogs lieber umsehen.
      Abgesehen davon, verkommt Instagram auch immer mehr zur reinen Werbeplattform. Gerade auch bei den großen Accounts ist mir das besonders aufgefallen. Ich meine jetzt nicht das reine deklarieren als Werbung. Das müssen wir ja nun scheinbar alle durchziehen, wenn wir Infos zum Foto geben wollen – die natürlich nicht bezahlt worden sind. Ich meine die direkte, offensichtliche Werbung für ein Produkt oder einen Artikel, ein Teil was demonstrativ in die Kamera gehalten wird. Das Foto selbst ist meist gar nicht so anspruchsvoll, nur das Produkt zählt. Das finde ich sehr schade!
      Liebe Grüße
      Mo

  • Liebe Mo, dank DSGVO kann man sich vor den Bots und Spam kaum noch schützen. Bei mir wandern die Spam-Kommentare mi Antispam Bee und anderen Schutzprogrammen zwar in den Spamordner, nur Askimet konnte sie wirklich blockieren. Ich habe manchmal 2000! Spamkommentare am Tag! Askimet darf man aber nicht mehr nehmen, weil es eben Herkunfstdaten speichert und abgleicht, aber genau darin liegt ja die Wirkung. Und was soll es einem Leser schaden, wenn eine IP Adresse abgeglichen wird? Die DSGVO geht komplett an der Realität vorbei.
    Und zur Reichweite? Ja, ich verzweifle auch. Biete tollen Content auf dem Blog, schöbe Bilder auf insta, zapple mir auf Pinterest einen ab… Ich verstehe nicht, wer, warum viel Traffic hat und andere kaum einen Like auf instagram etc. Und Facebook und seine Reichhweite sind mir ein ewiges Rätsel.

    Allerliebste Grüße
    Chris
    https://stylepeacock.com

    • Liebste Chris,
      2000! Spams? Das ist ja Wahnsinn!!! Nein soviel sind es bei mir zum Glück nicht. Askimet gibt es bei mir seit der DSGVO auch nicht mehr.
      Es ist zwar tröstend zu hören und zu lesen, dass andere Blogger das gleiche Problem haben, aber trotzdem muss es doch einen Grund und eine Lösung geben!
      Warum es bei Insta und auch diese massiven Unterschiede zu den Likes und auch Kommentaren gibt, kann ich mir bei ganz vielen Posts auch absolut nicht erklären, außer, es wurde massiv nachgeholfen.
      Ganz liebe Grüße nach Potsdam und einen schönen 1. Advent.
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen