Kleider – Ein Must-Have 2020/21

Just-take-a-look Berlin - Kleider

 

Kleider, Kleider, Kleider

Ein Must-Have bei unseren Outfits

A/W 2020/21

 


Wir Ladies haben es doch wirklich gut, wir brauchen uns nur ein Kleid überzuwerfen und sind perfekt angezogen! Egal ob im Office, in der Freizeit oder abends zum Ausgehen. Ein schönes Kleid geht immer.

Ich habe das Kleid erst sehr spät für mich entdeckt, zumindest für den Freizeitbereich und auch im Job. Dabei sind sie ja eigentlich aus der Mode nicht wegzudenken, sie wandeln sich nur oder „erfinden sich neu“ – bzw. werden „neu erfunden“.

Ob nun Das Kleine Schwarze von Coco Chanel oder das Bustierkleid von Jean Paul Gaultier. Kleider im Wandel und Geschmack des Zeitgeistes.


Kleider 5
Kleider 6


Es gab Zeiten, da habe ich immer gedacht ein Kleid macht mich zu alt, zu seriös und spießig. Ja natürlich gibt es in meinen Augen immer noch solche Kleider, aber von denen will ich hier gar nicht reden. Ein Kleid kann man natürlich so – oder so tragen, sie lassen durch entsprechende Schuhe wie derbe Boots oder Sneaker einen Break zu, oder auch mit Accessoires aufpimpen. Sportlich, lässig, locker, overzised, romantisch, figurbetont, elegant, extravagant, ja und auch seriös. Für jeden Anlass, für jede Frau und für jede Figur lässt sich ein Kleid nach ihrem Geschmack finden.

Wichtig finde ich nur, dass es darum geht den eigenen Charakter zu unterstreichen und authentisch zu bleiben.

 

 


Strickkleid 8


Kleider bleiben im Mittelpunkt!

Nicht nur in diesem Sommer sind die luftigen Kleider und Kleidchen ein Must-have in unseren Schränken. Auch jetzt für den kommenden Herbst werden wir wunderschöne Kleider sehen. In einigen Magazinen und auch Online-Stores gibt es schon einen kleinen Vorgeschmack und bei den Fashionshows im vergangenen Winter waren auch immer wieder Kleider zu sehen.

Ein schönes kuscheliges, gemütliches Strickkleid kann zumindest meine Laune im Herbst und Winter richtig heben.


 

 


Welche Kleiderformen und Materialien bleiben im Trend – welche kommen für Herbst-Winter 2020/21?



Es bleiben:

Strickkleider in den unterschiedlichsten Formen. Im Ovezised-Look, in Maxi-Variante, leicht taillierte Stücke sind auch dabei, genauso wie Pulloverkleider.

Elegante Kleider – sie sind natürlich gerade für Office-Situationen bestens geeignet, aber auch mit Etuikleidern in der Kombination mit einem Blazer bleibt man absolut im Trend.

Romantische Kleider mit Volants, Animal-Prints oder floralen Mustern bleiben uns auch erhalten.

Es kommen:

Sinnliche Kleider, wie z.B. bei Fendi gesehen, in Form und Ausdruck des Negligés. Seidenstoffe oder Satin, dazu Fransen oder Stickereien. Gerne auch zusätzlich on Top über einem Volantkleid geknotet.

Strickkleider mit Ballonärmeln – mit und ohne Rollkragen

Maxikleider mit sehr vielen langen Fransen und auch aus Lack werden sie in der kommenden Saison zu sehen sein.

So oder so, Midi – und Maxikleider herrschen auf jeden Fall vor – und die in allen erdenklichen Materialien, Farben und auch Mustern.


 


 

Ich freue mich schon sehr darauf, meine entdeckte Liebe zu Kleidern in vollen Zügen genießen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

Instagram

4 Antworten to “Kleider – Ein Must-Have 2020/21

  • Meine Liebe, das ist eine sehr schöne Auswahl, die du zeigst. Leider passen die meisten Kleider nicht zu meinem Leben, so dass ich kaum noch welche trage. Anschauen geht aber immer.

    LG Sabina

    • Liebe Sabina,

      ganz lieben Dank für Dein Feedback. Ich weiß ja, dass bei Dir Kleider nicht so angesagt sind, aber wie Du schon sagtest, ansehen geht trotzdem, smile …

      Liebste Grüße aus Berlin nach Frankfurt.
      Mo

  • Toller Beitrag. Ich bin voll und ganz deiner Meinung. Ich finde, dass ein Kleid einfach eine super Grundlage für den Look ist. Du wirfst das Kleid über und mit dem Rest wie Schuhen, Taschen, Schmuck, Gürtel etc. wählst du, in welche Richtung der Look gehen soll.

    Liebe Grüße
    Valentina von Style in my suitcase
    https://styleinmysuitcase.blogspot.com/

    • Liebe Valentina,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Du hast vollkommen recht, mit zusätzlichen Accessoires wie einen Gürtel oder Schmuck kann man wunderbar den Look eines Kleides stylen und ändern.

      Liebe Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen