Es wird wieder Zeit … der Kleiderschrank muss neu sortiert werden

Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-15.1

 

 

Es wird wieder Zeit …         der Kleiderschrank muss neu sortiert werden

 


In diesem Jahr bin ich eigentlich schon sehr spät `dran um meinen Kleiderschrank, bzw. das Ankleidezimmer durchzusortieren. Aber der Sommer war zu schön und zu heiß um sich überhaupt Gedanken zur neuen Herbst-Winter Saison zu machen.

Jetzt musste es aber dringend sein, denn nach meinen ersten herbstlichen Shoppingtouren mussten die neuen Stücke ja irgendwo hin und außerdem gibt es im Kellerquartier in den Kisten auch noch jede Menge Klamotten, die gesichtet werden mussten. Was passt zu den neuen Kollektionen, also wer von meinen Love-Pieces aus den vorhergegangenen Saisons bleibt bei mir und was wird weggegeben. Alle halbe Jahre gibt es bei mir eine Grundsortierung, das hatte ich euch ja auch schon mal erzählt. Ich liebe das Ausmisten und neu arrangieren in meinem Kleiderschrank/Ankleidezimmer.


Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst.1

 


Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-12.1


Eigentlich gegen meine bisherige Vorliebe für unifarbene Klamotten gibt es in dieser Saison unheimlich viel Muster und Farbe bei meinen Klamotten. Ihr wundert euch jetzt bestimmt, aber ich habe mich diesmal sehr von Miu Miu, Gucci, Max Mara und No. 21 inspirieren lassen. Die ersten Outfitkombinationen hatte ich euch in meinen Stylebooks schon gezeigt (hier und hier). Gerade bei den Mustern werde ich etwas mutiger, vor allem – sie miteinander zu stylen, smile …



Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-6.1

Karo – klar, nach wie vor ein großer Favorit bei mir. Es gibt auch so einige Stücke vom Frühjahr und auch aus der letzten Herbstsaison, die ich jetzt mit neuen und farbigen Karos für ein Outfit zusammenstelle. Mein Dauer -Love – Print ist natürlich Leo. Ohne Leo ging bei mir auch in den letzten Saisons nichts. Dementsprechend habe ich auch viele Leoteilchen. Mäntel, Jacken, Shirts, Pullis und seit einigen Wochen auch ein Leokleid. Im Stylebook vom August (hier) hatte ich es teils auch schon herbstlich kombiniert.


 

Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-10.1

 


Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-8.1


Gut gefällt mit zurzeit auch das Schlangenmuster und dann der sogenannte Foulard- oder Scarfprint, also angelehnt an Hermés und Versace. Etwas 70er und auch 80er angehaucht. Schon eigentlich ein klassisches Muster und auch immer mit einem „Old-School Touch“. Bisher wirkte es doch häufig sehr madamenhaft – so nach alter Tante.

Aber in den neuen Herbstkollektionen verschiedener Designer taucht der Print in neuer Zusammenstellung auf Blusen, Hosen und Jacken wieder auf und wirkt jetzt doch frisch und trendy. Es kommt doch immer auf das Styling an.


Just-take-a-look Berlin - Kleiderschrank Herbst-9.1

 

 

Aber was bleibt nun im Kleiderschrank und was geht raus?


Kariertes bleibt unbedingt. Streifen auch! Animalprints in allen Varianten müssen bleiben, sofern ihr welche habt. Blumenmuster sind auch nach wie vor dabei. Silber darf auch bleiben und Schwarz sowieso. Überhaupt die Klassiker wie Dunkelblau und Braun, denn mit ihnen kann man die Prints gut kombinieren. Maxi- oder Medikleider können sehr gut mit Boots oder Stiefeln herbstlich getragen werden.





Raus muss natürlich alles, was nur rein sommerlich ist. Also Shorts, dünne, zarte Hosen, Tops, pastellige Töne lege ich auch weg, ebenso Teilchen in Pink und Culottes können vereinzelt auch in die Sommerkiste.

Alle Klamotten vom Sommer, aber auch die aus den Kisten vom letzten Winter prüfe ich alle noch mal auf: „Will ich es überhaupt noch?“, „Passt es mir noch?“ „Gefällt mir noch der Schnitt oder andere Details“. Antwort: Ja, dann kommen sie entweder in die Kellerboxen oder eben in den Schrank. Bei nein, werden sie verkauft, z.B. auf dem Flohmarkt oder im Secondhand-Laden, oder eben doch verschenkt. So schaffe ich es jede Saison mein Kleiderzimmer nicht zu überfüllen, Klassiker mit Newcomern zu kombinieren, aber auch die noch modischen Stücke eine weitere Saison zu tragen.


Neu auf der Wishlist:

Blazer im Leopardenprint, Jacke im Schlangenmuster, Sneakers (ja, immer noch!!!) Vielleicht finde ich ja während der Fashion Week in Mailand das ein oder andere tolle Stück. Die Chancen stehen schließlich gut, smile …


Just-take-a-look Berlin - Kleiderzimmer Herbst-5.1

 

Instagram

2 Antworten to “Es wird wieder Zeit … der Kleiderschrank muss neu sortiert werden

  • Mein Gott, ist Dein Kleiderschrank-Zimmer schön. Ich würde am liebsten gleich einziehen!!! Was die Entrümpelungs-Kontrolle betrifft, so halte ich es genauso wie Du. Alles wird auf Liebe und Notwendigkeit geprüft, denn am Ende des Tages habe ich auch reichlich…

    • Liebe Nicole,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein Feedback. Ich finde es total schön, so ein „Lob“ zu bekommen und Du am liebsten in mein Kleiderzimmer einziehen würdest.
      Das Sichten der Klamotten ist ein unbedingtes Musss, denn ansonsten würde ich auch keinen Überblick mehr haben.
      Und ja, eigentlich haben wir eigentlich von allem genügend …
      Liebste Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen