Show von Rebekka Ruétz – „bravenewWorld“

Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld 2

 

Rebekka Ruétz – „bravenewWorld“

 

Ein neues Konzept für die Fashion Week, ein neues Konzept für Nachhaltigkeit, ein neues Konzept für Berlin.

Die Idee dahinter: Zusammenhalten und Zusammenarbeiten. 4 Designer – 1 Tag – 1 Location!

Rebekka Ruétz zeigte als erste ihre neue Kollektion beim W.E4. Fashion Day in den Bolle Festsälen am 2. Tag der Berlin Fashion Week.

 


Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld

Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld

 

 

 


„bravenewWorld“

Rebekka Ruétz musste als erste der 4 Designer zwar mit erheblicher Verspätung ihre Show starten, aber das Warten hatte sich gelohnt. Sie entführte uns Zuschauer in eine unharmonische, geheimnisvolle und launische neue Fashionwelt für die kommende Herbst-Winter-Saison 2023. Sie zeigte eine komplett recycelte Kollektion, die sich auf ehrliche und einfache Lösungen konzentrierte. Weniger kaufen – weniger verschwenden – mehr reparieren – mehr teilen – und auch bereit sein mehr zu bezahlen!


 



Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld 4



Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld 25


 


Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld

 

 


Nachhaltigkeit

Dem Gedanken auch ihre neue Kollektion sehr nachhaltig zu gestalten, holte sie sich Inspiration aus der Sportszene ihrer Heimat. Leftovers aus der Skibekleidung, übriggebliebene Bänder, aber auch Stoffe aus dem Interieur-Bereich wurden in ausgefallenen Designs zum Ausdruck gebracht. Sportives mit avangantischem Elementen zu mixen machte die Kollektion so spannend.

Die Magie lag tatsächlich in den ungleichen Verbindungen. Üppige Texturen verschmolzen mit funktionalen und schützenden Silhouetten. Extravagante und dekorative Spitze in Verbindung mit verdrehten Lagen erzeugten interessante Looks.

Die Farben der neuen Kollektion: Kühle und warme Nuancen von Mitternachtsschwarz, Türkis, Khaki, Oceanblau, Phantomgrün, aber auch Sonnengelb, Rot, Antikrosa und rauchigem Weiß.


 

 


Rebekka Ruétz Fashion – ein cooler Mix

Es war ein Cooler Mix, den die Models präsentierten. Sportliche Sneaker zu Spitzenbralettes, Oversize Mäntel mit Lowrise Maxiröcken. Weite Arm- und Beinstulpen wurden zu ärmellosen Kleidern kombiniert, 2-fabige Blazer, ganz tolle Plüschröcke. Brokatstoffe und riesige Skibrillen erzeugten einen schon fast futuristischen Look.

Die ausgefallene Muster und Prints, die voluminösen Silhouetten und die ansprechenden Farben brachten eine sehr trendige Kollektion des Pret-á-Porter Labels auf den Runway in den Bolle Festsälen. Es war beeindruckend und gerade die Maxi-Plüschröcke und Mäntel – natürlich in Schwarz hatten es mir sehr angetan. Love It!!! HABEN WOLLEN!

Auch die Kombination mit den Lingerieteilchen, übrigens von der Marke Hanro, erzeugte Sinnlichkeit, Leichtigkeit und gaben einen sexy Touch. Skiausrüstung mit in den Designs zu verarbeiten ist für eine Winterkollektion natürlich klasse. Wobei wir ja gerade merken, das unsere Winter nicht mehr ganz so üppig ausfallen. Zumindest nicht in Berlin, Nord- und Ostdeutschland. Aber in den Skigebieten der Alpen wären diese Looks bestimmt ein absoluter Hingucker.





Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld 23

Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld

 

 


Es war eine tolle verspielte Kollektion mit 34 Outfits. Eine Kombination aus Fashion, Skiwear und Sexyness. Eine eigenwillige, extravagante Kombination mit spannendem Materialmix, für die Rebekka ja schon bekannt ist. Mit ihrer nachhaltigen Slowfashion entwirft die Designerin Mode für die moderne Frau und zelebriert auch so Modewidersprüche.

Rebekka Ruétz setzt sich für soziale Verantwortung und die Einhaltung hoher Qualität- und Umweltstandards in der Modebranche ein. Ein Pret-á-Porter Label DESIGNED  in Austria / MADE in Germany.

 

Partner dieser Kollektion waren die Firmen:

Scott Sports, home Interior, Hanro, Skechers, Bijou Brigitte und Bowers Wilkins.



Just-take-a-look Berlin - Rebekka Ruétz - bravenewWorld




 

 

Weitere Artikel über Rebekka und ihre spannende Fashion findet ihr in folgenden Posts:

Show friederIKE

rewritten_identity

Come as you are

 

 

Instagram

10 Antworten to “Show von Rebekka Ruétz – „bravenewWorld“

  • Danke fürs Mitnehmen Tolle Fotos von dieser mega Kollektion, sehr ansprechend geschrieben. Klasse, liebe Mo

    • Liebe Sandra,
      vielen lieben dank für Dein Feedback zu meinem Artikel. Freut mich sehr, das er Dir gefällt. Ja die Kollektion war mal wieder mega, das stimmt. Ich habe mich auch sofort in einige Stücke schockverliebt.
      Viele liebe Grüße
      Mo

  • Eine sehr besondere Fashionshow mit spannenden Materialmix und sportlichem Touch. Hat bestimmt viel Spaß gemacht dabei zu sein.
    LG Martina

    • Liebe Martina,
      die Show von Rebekka ist immer wieder toll und spannend und hat sehr viel Spaß gemacht! Ihre Kreationen sind immer sehr individuell und die Kombinationen manchmal auch Gewöhnungssache. Aber es kommt ja später dann auch darauf an, was man persönlich kombiniert und zu welchem Anlass man es tragen möchte.
      Auf jeden Fall ist man mit den Teilchen von Rebekka ein Eye-Catcher.
      Liebste Grüße
      Mo

  • WoW Ein ganz tolles neues Konzept . Ich finde es fantastisch, dass auch auf der Fashion Week für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert wird! Vielen herzlichen Dank für diesen wunderbaren Artikel und dass Du uns in eine ganz neue Welt mitgenommen hast, die vielleicht nicht ganz harmonisch ist aber auf jeden Fall zukunftsweisend! Liebe Grüße aus Hamburg, Melanie

    • Liebe Melanie,
      ich habe euch sehr gerne mitgenommen und berichte auch gerne im Nachhinein über die Events. Ja das Thema Nachhaltigkeit ist einfach zu wichtig. Natürlich sind solche Schauen irgendwie eine andere Welt und es werden auch nicht unbedingt Mainstream-Stücke gezeigt. Das muss auch gar nicht. Es geht um Individualität, Design, Kreativität und Ideologie. Jeder Designer hat natürlich auch andere Schwerpunkte, aber der gesamte Aspekt, der auch dem W.E4. Fashion Day zu Grunde lag, ist eben auch das miteinander und sich für mehr Nachhaltigkeit in der Mode einzusetzen und umzusetzen. Es ist auf jeden Fall zukunftsweisend. Denn so wie wir mit den Recourcen umgehen, ist es nicht mehr tragbar (im wahrsten sinn des Wortes).
      Liebe Grüße
      Mo

  • Nachhaltigkeit steht ganz weit vorn. Super Konzept und tolle Inspirationen.

    • Liebe Ulli,
      es war ein tolles Konzept, was die 4 Designer gebracht haben. Sie hatten ja zuvor dieses Konzept bei der Fashion Week Berlin eingereicht und es hatte gewonnen. Zurecht wie ich finde. Der Nachhaltigkeitsaspekt steht bei allen 4 ganz oben auf der Agenda und das ist auch genau richtig. Die Textilindustrie ist nun mal eine Branche, die sehr viel Ressourcen benötigt und auch verschwendet. Der CO2-Abdruck von Klamotten ist nun mal unterirdisch und wenn Designer im Vorfeld schon darauf achten was und wie sie produzieren, ist das ein mega großer Pluspunkt. Nur wir als Verbraucher müssen eben auch verstärkt darauf achten, das wir uns schöne, nachhaltige und klassische Teilchen kaufen – weniger auf Supertrends setzen.
      Ganz liebe Grüße
      Mo

  • Die eigenwilligen Kombinationen von Rebekka Ruétz sind immer etwas Besonderes.

    • Liebe Steffi,

      ja auf jeden Fall! Ich mag ihre Teilchen total gerne. besonders die langen Capes und den plüschigen Rock fand ich MEGA!
      Liebste Grüße

      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen