Regeln und Tipps

Regeln und Tipps

Brauchen wir eigentlich Regeln beim Tragen von Mode?

Schon öfter bin ich über Artikel in Print-Medien oder auch auf Online-Seiten gestolpert, über die ich mich doch etwas gewundert habe. > 5 Regeln die Du… und 10 Regeln damit…<

Mir stellte sich die Frage: „Brauchen wir Regeln um uns besser oder anders anzuziehen?“ Sollte es nicht selbstverständlich sein, dass ich mich entprechend meiner Figur kleide? Dass ich nicht mit High-Heels rumlaufe, obwohl ich auf den „Dingern“ kaum die Balance halten kann, oder dass ich meinen geliebten Schuhen auch mal eine Grundüberholung beim Schuster spendiere (das Auto muss ja auch alle zwei Jahre zum TÜV), oder aber dass ich auch auf meine Unterwäsche achte, dass sie für meinen Body passt, nett aussieht und gut gepflegt werden sollte? Schon meine Oma sagte immer: „Kind achte auf Deine Unterwäsche, falls Dir was passiert und Du zum Arzt musst“ 🙂

Okay, auf der Straße sieht man auch häufiger Mädels oder auch erwachsene Ladies, die besser einen Spiegel an der Innenseite ihrer Haus- oder Wohnungstür bräuchten, der sich dann weigert die Tür zu öffnen, wenn die „Dame“ davor in ihrer Outfitwahl echt daneben gegriffen hat.

Aber richtige Regeln? Ich denke die brauchen wir nicht. Stylingtipps sind wirklich klasse. Ideen zu sammeln und sie auszuprobieren ist sinnvoll, macht oft auch richtig Spaß. Doch Regeln, wie ich was zu tragen habe, finde ich persönlich ziemlich überholt, denn es gibt kein Modediktat mehr – und das ist auch gut so!

Instagram

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen