Time for a moment – Zeit

Just-take-a-look Berlin _-50.1

 

 

Time for a moment –

Living in the moment


Die Zeit während der Fashion Week war wirklich besonders stressig und anstrengend. Es gab kaum eine ruhige Minute. Hektik, Lärm und viele Eindrücke erschlugen mich fast. Dazu kam dann noch meine Einarbeitung im neuen Job. Auch hier sehr viele neue Informationen, Eindrücke und Termine, eine sehr große Location mit vielen langen Gängen, Unterrichtsräumen und Büros, neue Gesichter und Namen von Schülern/Azubis und Kollegen – an all das muss ich mich erst gewöhnen und vor allem es mir merken. Beides lief ja die Woche parallel und jetzt am Wochenende gab es endlich Zeit für Ruhe und Erholung, aber auch für ein neues Shooting.


Just-take-a-look Berlin - Time for a moment 17.1

 

Zeit ist das eigentliche Thema!

I need more time!

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment


Zeit auch für sich zu haben, sich Zeit zu nehmen, Zeit für den Augenblick, Zeit für den Moment. Diese oft kleinen Momente, ein kleines Zeitfenster dass mir bleibt, um die Ruhe zu genießen, nichts zu hören und zu sehen. Einfach mal Zeit für mich. Zeit für den Moment.

In meinem Leben ist sehr viel Zeit getaktet, vorgegeben und auch verplant. Teilweise auch ganz schön eng, sodass ich wirklich versuchen muss und es auch will, mir meine persönliche Auszeit zu nehmen. Schon im letzten Jahr (hier und hier meine Artikel von 2017) habe ich es mir genommen und es auch doch schon relativ gut umgesetzt.

Durch meinen Mac habe ich eine schnellere und bessere Technik bekommen, ich veröffentliche auch nur noch 3-4 Posts pro Woche und jetzt auch einen Job, der mir mehr freie Zeit verspricht.

Aber ich habe festgestellt, dass es oft noch nicht ausreicht. Ich brauche noch mehr Zeit. Durch den neuen Job gibt es schon einen guten Anfang. Ich habe einen Tag in der Woche frei, einen Tag als Vor- und Nachbereitungsphase für meinen Unterricht und sämtliche Dokumentationen. und die Schüler/Azubis nur für drei Tage. Das ist schon ein riesiger Fortschritt.


 

 

 

Zeit für den Augenblick,

Zeit für den Moment.

 

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment


Überhaupt ist mir mehr Zeit zu haben immer wichtiger geworden. Ich merke häufiger wie vieles unter meinem Zeitmangel leidet.

Als Kind habe ich gedacht, die Zeit geht nie rum. Alles dauerte gefühlte Ewigkeiten. Und heute? Heute habe ich das Gefühl, die Zeit zerrinnt mir zwischen den Fingern.



Jetzt ist der nächste Schritt, auch für meine Blogarbeit ein anderes Zeitmanagement zu finden. Das sehe ich noch nicht als so gut umzusetzen.

Die Shootings werden weiter meist am Wochenende stattfinden, so wie immer. Aber vielleicht ergibt sich auch mal an meinem unterrichtsfreien Tag die Möglichkeit ein Shooting zu organisieren. Das würde wiederum das Wochenende etwas entlasten, smile …


 

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment

My Look

  • Mantel: Maura
  • Pullover und Hut: H&M
  • Bluse: Weekday
  • Hose und Schuhe: Zara
  • Tasche: Chanel

 


Ich brauche einfach mehr Zeit, Zeit für kleine Dinge, mehr Zeit für Freunde, mehr Zeit zum und für mein Leben. Aber wo bekomme ich sie her? Der Tag hat nur 24 Stunden! Im Moment habe ich noch keine richtige Lösung, auch wenn der Ansatz schon mal stimmt. Ich suche also weiter nach Möglichkeiten mehr Zeit zu haben im Jetzt und Hier.


Just-take-a-look Berlin - Time for a moment


Gedanken über zukünftige Zeit mache ich mir dagegen selten. Okay, schon über die nächsten Wochenenden, die Shootings, Urlaub und solche Dinge. Aber weit in die Zukunft hinein? Nein, denn wer kann auch schon voraussagen, was kommen wird.


 

 

 

 

Just-take-a-look Berlin - Time for a moment

 

Ich lebe jetzt und genau JETZT brauche ich mehr Zeit.

Time for me!

Wie geht es euch? Kommt ihr mit eurer Zeit zurecht?

 

 

Instagram

2 Antworten to “Time for a moment – Zeit

  • Liebe Mo, ich kann mal wieder jedes Wort unterschrieben. Ich habe auch das Gefühl, ständig der Zeit hinterherzurennen und sie nie einzuholen. Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg im neuen Job und ich liebe deine weißen Boots 😀
    Mal wieder ein tolles Outfit. Wie du es überhaupt schaffst so viele tolle Bilder und Beiträge neben dem Job zu machen, ist mir ein Rätsel. Ich bewundere das sehr. ich habe das Gefühl, die Tage gehen gerade um wie nix.

    Allerliebste Grüße
    Chris

    • Liebe Chris,
      ach, dass es Dir in punkto Zeit genauso geht, ist sehr tröstlich! Ich dachte, dass nur mein Zeitmanagement nicht ganz okay ist, smile … Danke auch für Deine Wünsche und Dein Kompliment zu meinem Outfit.
      Wie ich beides (Job und Blog) schaffe? Straffer Zeitplan nach Feierabend und tägliche Routine im Haushalt. Freizeit? – Fehlanzeige! Aber das kennst Du ja sicher auch.
      Die Bilder und vor allem die Geduld mit mir am Wochenende wenn wir shooten habe ich wirklich nur dem Verständnis meines Freundes und gleichzeitigen Fotografen zu danken. Es ist für mich wirklich ein riesiges Glück, ehrlich. Sonst würde es so sicher nicht funktionieren.
      Trotz alldem fehlt mir immer noch die nötige Zeit für mich. Ich kriege es einfach nicht richtig hin.
      Liebste Grüße
      Mo

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen